Get in touch

PPA-Intensivseminar: Bewertung & Vertragsgestaltung

Was genau passiert im PPA-Markt? Wo liegen Chancen und Fallstricke?

Register for PPA-Intensivseminar: Bewertung & Vertragsgestaltung

Die Ära der Power Purchase Agreements (PPAs) für Wind und Solar hat begonnen. Solche langfristigen Stromlieferverträge emissionsfreier Energiequellen verändern den Stromhandel. Die Bewertung dieser Verträge wird zum neuen Einmaleins der EVUs, Investoren, Projektierer, Großverbraucher und Banken. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie einen PPA bewerten, welche Preiskomponenten bei der Bildung des "Fair Values" berücksichtigt werden und welche Vertragsoptionen auf die Bewertung Einfluss nehmen.

Was sind die Lernziele?

Nach diesem Live-Online-Training sind Sie in der Lage,

- PPA-Preise einzuordnen und zu verhandeln,
- die Elemente des Strommarktes zu einer Vermarktungsstrategie für Wind- oder Solarstrom zu verknüpfen,
- das Maß von Risiken und Chancen eines PPA-Vertrags gegenüberzustellen und
- langfristige Strompreiseinflüsse einzuordnen.

Agenda PPA-Intensivseminar

Session 1: Überblick PPA-Wertschöpfungskette

  • PPAs im Überblick: Typen, Mengen und Marktdaten

  • Motivationen und Rollen entlang der PPA-Wertschöpfungskette: Vom Anlagenbetreiber zum Letztverbraucher

Session 2: Grundlagen Preisbildung & Profilwert am Strommarkt

  • Recap: Preisbildungsmechanismen am Spot- & Terminmarkt, Bilanzkreismanagement

  • Bewertungsansatz von einem Wind- & Solarprofil

Session 3: Profilwert & grüne Eigenschaft in der Praxis

  • Fallbeispiele der Profilwertigkeit: Vermarktungserlöse, Vermarktungswerte & Vermarktungsmengen

  • Erlösquelle Herkunftsnachweise

Session 4: Methodik Bewertung von PPA-Strukturen & ihren Risiken

  • Bewertung von Preis- und Mengenrisiken: Beispiel Wettereinfluss

  • Bewertung Vermarktungskosten: Intraday-Ausgleich, Ausgleichsenergie, negative Preise

  • Bewertung von Herkunftsnachweisen

  • Fallbeispiele Theorie vs. Praxis: Pay-as-Produced vs. Pay-as-Nominated vs. Baseload PPA

  • aktuelle PPA-Preise, u. a. gemäß PPA-Preismonitor

Session 5: PPA-Hedging für EVU und Anlagenbetreiber

  • Liquidität des Terminmarkts und rollierendes Hedging

  • wertneutraler Hedge mit Base-Parity-Ratio: Umwandlung Wind- und Solar in Baseload

  • Restrisiken: Auswirkungen auf PPA-Strukturen & -Verhandlungen

  • Gruppenübung „Corporate“: Ermittlung des „richtigen“ PPAs

Session 6: Aus der Praxis der Vertragsgestaltung

  • Regelungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in einem PPA

  • Abdeckung von Bedürfnisse der Banken in einem PPA-Vertrag

  • Vom Angebot bis zum Vertragsabschluss: praktische Hinweise für die Vertragsverhandlungen

Session 7: PPA-Marktausblick bis 2030

  • Der Blick in die Zukunft: deutsche und europäische Energiepolitik in der Energiekrise und darüber hinaus

  • Diskussion Grünstromqualitäten – RE100 und Regulatorik grüner H2

  • Gruppenübung „Markt/Regulatorik“: PPAs als Massengeschäft

Session 8: Langfristige Strompreisentwicklung bis 2050

  • Exklusiver Einblick in die Strompreisszenarien von Energy Brainpool

  • Treiber PPA-Preisentwicklung bis 2040 & 2050

Speakers

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte von Projektentwicklern, Betreibern von erneuerbaren Energieanlagen, Energieversorger, Direktvermarkter, Trader, Industrie

  • Mitarbeiter:innen der Energiewirtschaft aus den Bereichen Energiehandel, Vertrieb, Einkauf, Beschaffung, Portfolio- und Risikomanagement

  • Mitarbeiter:innen aus der Politik, von Verbänden und Medien

Beispielhafter Use Case „PPA Einsteiger"

Sie sind bereits Fachkraft in der Energiewirtschaft und hatten mit PPAs schon vereinzelt Berührungspunkte. Nun wird das Thema für Sie immer konkreter. Als Anlagenbetreiber:in, Finanzierer, Energieversorger oder industrieller Stromverbraucher:in wollen Sie insbesondere verstehen, welche Schritte bis zum PPA-Abschluss grundsätzlich nötig sind und welche Herangehensweise die Richtige für Sie ist. Es fehlt Ihnen bei PPAs noch die praktische Erfahrung, doch auch strategische Aspekte spielen für Sie eine Rolle. Sie fragen sich, wie sich der PPA-Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird und von welchen Einflussfaktoren dies abhängt.